Brenner-Spezialist aus Leidenschaft – führend in der Brennerentwicklung

Brennertechnik-Kompetenz mit Erfahrung

Vorgeschichte Mitgründer Robert van der Hammen steigt 1983 in die Schweißbrenner-Branche ein. Er leitet bei einem großen US-Schweißtechnikhersteller den Vertrieb in den Märkten Europa, Mittlerer Osten, Russland sowie Afrika und verantwortet für diesen Bereich lange Jahre das gesamte Geschäft. Doch mit der Zeit will er wieder verstärkt Lösungen im direkten Kontakt mit seinen Kunden entwickeln.
2006
Mit seinem umfassenden schweißtechnischen Know-how geht Robert van der Hammen den Schritt in die Selbstständigkeit. Gemeinsam mit seinem Partner Thomas Schnauder gründet er 2006 die EWS GmbH in Kleve. Sie bauen zuerst das Produktportfolio mit den drei Kernmarken MIGZONE, TIGZONE und PLASMAZONE auf. Durch die guten Kontakte zu den Häfen in Rotterdam und Antwerpen sowie ins Ruhrgebiet liegt der Vertriebsfokus zu Beginn auf Deutschland und Benelux.
2008
Das Geschäft entwickelt sich positiv. Bereits zwei Jahre nach der Gründung bezieht EWS den ersten offiziellen Standort auf einer Fläche von 400 Quadratmetern in Kleve. In der Zeit wird CK Worldwide auf EWS aufmerksam. Der bekannte US-WIG-Brenner-Hersteller überträgt EWS die exklusiven Vertriebsrechte für Europa, Afrika, den Mittleren Osten und Russland – und das bis heute.
2013
Weil die Kapazitäten in Kleve nicht mehr ausreichen, verlagert EWS seinen Standort ins benachbarte Goch. Dort bezieht das Unternehmen eine Fläche von 1.600 Quadratmetern. Es folgt der zweite Messeauftritt auf der Schweißen und Schneiden in Essen.
2015
Die zweite Generation tritt in die Geschäftsführung ein. Neben Gründer Robert van der Hammen leitet sein Sohn Jan van der Hammen nun die Geschäfte. Denn EWS erweitert seinen Aktionsradius immer mehr und erschließt 2015 den Weltmarkt. Die schweißtechnischen Lösungen sind nun auf allen Kontinenten vertreten.
2016
Die zweite Generation übernimmt komplett. Bas van der Hammen geht in die Verantwortung und bildet zusammen mit seinem Bruder Jan van der Hammen die Geschäftsführung.
2017
Die dritte Schweißen und Schneiden für das noch junge Unternehmen: Auf der Messe knüpft EWS wichtige internationale Kontakte und baut sein Vertriebsnetz dadurch weiter aus.
2020
EWS ist in der Branche etabliert. Der Schweißtechnik-Spezialist gibt sich unter anderem mit einem neuen Logo ein modernes Erscheinungsbild. Dabei implementiert EWS nachhaltige Unternehmensprozesse auf nahezu allen Ebenen.
Drag the timeline!

EWS-Lösungen von Goch aus in die Welt

Mittelpunkt des Schaffens bei EWS ist der Standort in Goch. An unserem Stammsitz verfügen wir nicht nur über ein hohes Fachkräfte-Know-how für die speziellen Bedürfnisse der Schweißbranche. Darüber hinaus liegt unser Standort genau zwischen den wichtigen Handelsachsen des Ruhrgebiets sowie der Häfen in Rotterdam und Antwerpen. Schwerpunkt unserer Tätigkeiten erstreckt sich dabei in einem Radius von rund 1000 Kilometer um Goch. Mit einem modernen Maschinenpark aus CNC-Maschinen, Feinmechanik sowie Maschinen für die Schlauchpaketfertigung stellen wir maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedliche Anwendungen her. Werfen Sie einen Blick hinein in unseren Standort…

Kompetenz in einem festen Partnernetzwerk

EWS steht nicht nur für sich allein. Mit einem festen Partnernetzwerk aus den Schweißtechnik-Märkten Deutschland und den USA verfügen wir über ausgezeichnete Branchenexpertise für die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb hochwertiger schweißtechnischer Lösungen. Als familiengeführtes Unternehmen liegen wir dabei stets auf einer Wellenlänge – und pflegen kurze Abstimmungsketten untereinander.
navigate_before

Autogen Ritter

Schon seit Gründung von EWS steht Autogen Ritter als fester Partner an unserer Seite. Unsere Gesellschafterfamilie Schnauder stellt bis heute die Geschäftsführung bei dem Münchener Traditionsunternehmen. Autogen Ritter entwickelt und fertigt Schweißbrenner bereits seit 1963 – insbesondere für den OEM-Bereich. Auch für unsere Kernmarken greifen wir auf das Know-how und die Brennerkomponenten unseres Partners zurück. Am Autogen-Standort in München entwickeln wir nach Kundenbedürfnis individuelle Brenner in unserer gemeinsamen R&D-Abteilung. Unser Partnerunternehmen fertigt Brennerkomponenten mit einem modernen Maschinenpark aus CNC-Maschinen, Feinmechanik sowie Messtechnik.

navigate_before

CK Worldwide

CK Worldwide stellt weltweit den Standard im WIG-Schweißen. Unser US-Partner hält dafür eine Vielzahl an Patenten auf Produktdesign und -lösungen. Seit 1967 bringt der WIG-Spezialist regelmäßig Innovationen für WIG-Schweißbrenner auf den Markt. Als Familienunternehmen entwickelt und fertigt CK Worldwide Produkte direkt in Auburn, Washington. Seit 2008 vertreibt EWS die CK-Produkte exklusiv in Europa, Afrika, im Mittleren Osten und Russland.

Questions?

Hit us up!

Alle Suchergebnisse